Foto aus Thailand

Thailand mit Barbara - eine Reise in die Vergangenheit und in die Zukunft

Diese Seite zeigt die aktuellen Berichte meiner Reise nach Thailand im Jahr 2020.
Ältere Reiseberichte sind über das Menu "Reisen" abrufbar.

24. Februar 2020 – Abschied und Heimreise

Das Frühstück schmeckt ausgezeichnet und die anschliessende Fahrt zum Flughafen vergeht ohne Probleme. Nur mit unseren gebuchten Plätzen im Swiss Flieger stimmt etwas nicht, wir müssen uns in die engen Sitzreihen klemmen,,,, wieder einmal kommt der Gedanke auf:

Das nächste mal ein Sitz in der Business Klasse…..

Auf Wiedersehen Thailand – willkommen Schweiz !

22. Februar 2020 – Jim Thomson House – Siam Niramit Show

Das Jim Thomson House ist immer ein Besuch wert, da wir ja selber fast in so einem Haus wohnen ist es umso sehenswerter.

Für den Abend haben wir Tickets für die Siam Niramit Show. Im Gelände ist ein altes Thai-Dorf aufgebaut, sehr hübsch zu besichtigen. Die Show selber ist bombastisch mit imposanten Bühnenbildern, leider nicht mehr ganz so wie ich es in Erinnerung hatte. Während der Show dürfen keine Bilder gemacht werden.

21. Februar 2020 – auf Wiedersehen Strand – Welcome Bangkok

Das Frühstück geniessen wir nochmals am schönen Strand im Restaurant des Resorts, danach haben wir noch etwas Zeit auf unserer Terrasse bevor wir mit dem Wagen zum Flughafen fahren, um unseren Flug nach Bangkok zu erreichen.

Das 100 jährige Kessara Hotel erfreut uns sehr. Mitten im Silom Quartier sind wir in einer kleinen Oase angekommen. Zwischen den Hochhäusern liegt dieser Garten mit dem alten Thai-Haus, welches liebevoll renoviert wurde und heute als kleines Hotel geführt wird.

Zu Fuss erkunden wir das Quartier, essen Wontons in einer kleinen Garküche und in der Shopping Mall sind wir sehr erfolgreich mit unseren. Esorgungen.

In den hübschen Betten lässt es sich nach diesem ereignisreichen Tag herrlich ruhen.

19. / 20. Februar 2020 – letzte Ferientage am Strand Klong Muang

Das Nakamanda Resort ist einfach ein wahr gewordener Traum. Wir werden von äusserst freundlichen und aufmerksamen Menschen verwöhnt, Ebbe und Flut bringen Abwechslung in die Bucht vor der Insel, Strandspaziergänge, Happy Hours, was will man mehr?

18. Februar 2020 – Nakamanda Resort

Ich habe Barbara etwas Besonderes versprochen.

Nach dem Frühstück, was erwartungsgemäss nicht besonders ist, sind wir zum Pier gefahren worden um dort zu warten bis acht Personen mit dem Longtailboat nach Aonang wollen. Einsteigen durch Schlamm und Wasser, kurze Fahrt nach Aonang und wieder aussteigen am Strand. Ein abenteuerliches Unterfangen, aber die Leute helfen.

Mit dem Tuck Tuck fahren wir zum Nakamanda Resort an der Klong Muang Beach. Es ist einfach toll und unser Zimmer im Erdgeschoss des Bungalows ist bereits vorbereitet.

Auch das ist Thailand. Wir lassen uns verwöhnen.

17. Februar 2020 – Tonsai Bay

Enttäuscht und frustriert bin ich heute. Eigentlich wollte ich uns die letzten Strandtage besonders schön machen in dieser besonderen Tonsai Bucht, welche noch nicht so überlaufen ist wie Phi Phi oder Raylay Beach.
– Eine Villa hatte ich gebucht und wir bekommen nur ein normales Zimmer
– Am schönen Strand gibt es keine Liegestühle, nur Matten auf wackligen Holzpritschen an der prallen Sonne beim Restaurant
– Sonnenschirme kennen die gar nicht
– die Kopftuch-Frauen an der Rezeption sind alles andere als freundlich, zwar korrekt, wir sind aber anderes gewohnt
– wir verlassen morgen dieses „gastliche“ Haus!
– nicht einmal die Kosten für die drei Tage Frühstück, welches wir nicht in Anspruch nehmen, werden uns erlassen

Trotz allem erfreuen wir uns der schönen Bucht, lesen halt auf unseren Betten im recht annehmbaren Zimmer, trinken Mango Shake, und ich freue mich auf morgen, eine tolle Überraschung erwartet uns.

16. Februar 2020 – unser letzter Tag in Ko Phi Phi

15. Februar 2020 – gratis Massage im Resort

Während wir auf den Liegestühlen im Schatten liegen kommt eine Mitarbeiterin und übergibt mir einen Gutschein für eine Gratis Massage am Strand, da wir so lange hier bleiben. Eine unerwartete Geste, natürlich sehr willkommen!

Ein Tag wie jeder andere, oder doch nicht? Immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken, zu erzählen und zu erkennen. Es tut einfach gut mal nichts zu tun.

14. Februar 2020 – Valentinstag auf Ko Phi Phi

Beim Frühstück erhalten wir eine Rose und eine hübsche Karte zum Valentinstag.

Heute kommen noch mehr Ausflugsboote als gestern und wir erwägen uns ein Taxiboot zu chartern, welches uns an einen einsamen Strand bringen soll um dort den Tag zu verbringen. Es scheint jedoch dass wir auch nur die üblichen Touristen Touren machen könnten und bei vielen Stränden, welche geschlossen sind, einfach ein Bild machen könnten und das alles inmitten anderer Boote. Darauf haben wir definitiv keine Lust. Es ist durchaus verständlich und wünschenswert dass man die Inseln und Strände schützen will, also verbringen wir den Tag an unserem Strand, geniessen einen wunderbaren Fisch nach dem Abendspaziergang und sind erstaunt, dass schon wieder ein Tag vorbei ist.

Happy Valentines

13. Februar 2020 – Sonne, Strand und Meer

Zwei bequeme Liegestühle sind heute unser Haupt-Aufenthaltsort. Boote mit Ausflüglern halten direkt an unserem Strand. Wir beobachten die verschiedenen Menschen: eine Frau mit Kopftuch geht voll bekleidet ins Wasser, begleitet von ihren Kindern, auch voll bekleidet von Kopf bis Fuss, zum Glück aber die Mädchen (noch) ohne Kopftuch. Andere, ganz junge Mädchen, laufen mit ihren Tangas dem Strand entlang, obwohl diese eine tolle Figur haben fragen wir uns, ob sie wohl so rumlaufen würden wenn sie sehen könnten wie das von hinten aussieht.

Gegen Abend ist die Insel nicht mehr so voll und wir spazieren durch die Strassen. In einem Seafood Restaurant direkt am Strand gibt es ein wunderbares Abendessen.

Auf dem Weg zurück zum Resort machen wir Halt auf einer Bank und beobachten die Schiffer, welche ihre Boote für den kommenden Tag blitzblank putzen.