8. Februar 2020 – Sensationelle Wasserwelt Phangnga

Der Ausflug heute führt uns mit dem Boot durch die Phangnga Bay. Zunächst fahren wir wieder mitten durch die dichten Mangrovenwälder. Leider hat unser Boot schon bald einen Motorschaden (das kennen wir ja bereits von der Viktoria II) und wir müssen auf ein Ersatzboot warten und bei Eintreffen desselben das Boot wechseln, Nicht ganz einfach diese Kletterei.

Die Felsen, die Wälder, die Höhlen, einfach traumhaft und einmalig. Ich bin immer wieder überwältigt ob dieser Schönheit.

Der erste Halt ist im Floating Village, eine erste Enttäuschung! Vieles ist gar nicht offen, Touristen hat es keine und alles ist so sehr heruntergekommen. Schade, das war früher ein Höhepunkt, heute nicht mal mehr sehenswert,

Die Bay ist? riesig und man denkt man könne immer weiter fahren und es gäbe noch tausende Inseln zu entdecken, Halt machen wir zur Mittagszeit an einem Strand und erhalten Bananen und Wassermelone, eine schöne Erfrischung. Es gäbe noch Reis mit Huhn, wozu wir Beide keine lust haben.

Der James Bond Felsen darf natürlich auch nicht fehlen, wie immer ein Touristenrummel ohnegleichen, wir warten im sChatten um dann schon wieder in unser Boot zu klettern.

Alles in allem eine Natur ohnegleichen, und diese Erinnerungen wollen wir mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar